Microsoft: Quartalszahlen vorgelegt, Gaming Umsatz Rückgang

Microsoft hat seine Geschäftszahlen für das letzte Quartal (1. Juli bis 30. September 2016) vorgelegt.


Dabei hat der Konzern einen bereinigten Umsatz in Höhe von 22,33 Milliarden US-Dollar generiert. Der Nettogewinn fiel auf 4,69 Milliarden US-Dollar. Vor Jahresfrist waren es noch 4,90 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz im Geschäftsbereich Windows-Software und Mobilfunk fiel um 1,8 Prozent auf 9,29 Milliarden US-Dollar. Im Cloud-Geschäft stieg der Umsatz hingegen um 8,3 Prozent auf 6,38 Milliarden US-Dollar.

Der Gaming-Umsatz ging um 5 Prozent zurück. Das liegt an den niedrigeren Preisen und dem gesunkenen Verkaufsvolumen. Allerdings ist der Verlust auch sehr der Xbox 360 zuzuschreiben, denn die Xbox One S wurde vor allem in den USA ziemlich gut aufgenommen. Dafür stieg die Zahl der monatlich aktiven Xbox Live-User um 21 Prozent auf 47 Millionen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im direkten Quartal davor waren es 49 Millionen. Konkrete Verkaufszahlen nannte Microsoft nicht.


Quelle: Handelsblatt

Deine Bewertung

0 0

Kommentar schreiben

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.