Codemasters übernimmt die Evolution Studios

Nach der Schließung der Evolution Studios durch Sony, hat Codemasters nun den Entwickler übernommen.

Durch die Übernahme des Studios wird Codemasters nach eigenen Angaben zum weltweit größten Rennspiel-fokussierten Unternehmen.

Im Zuge dessen schließt sich auch Sonys Mick Hocking als neuer Vice President of Product Development Codemasters an. Er war für den nicht von Erfolg gekrönten 3D-Vorstoß des Unternehmens und außerdem bei SCEE für die Verwaltung der Evolution Studios verantwortlich.

Auch Paul Rustchynsky, der seit fast zwölf Jahren bei Evolution arbeitet und die Entwicklung von Driveclub leitete, bleibt dem Studio im Zuge der Übernahme erhalten.

Die Rechte an Driveclub und MotorStorm liegen unterdessen weiterhin bei Sony.


Quelle: Gamesindustry.biz | Eurogamer

Deine Bewertung

0 0

Kommentar schreiben

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.