Es wird beim Beat’em Up Tekken 7 keinen Cross-Platform-Play geben.

Laut dem Director Katsuhiro Harada von Bandai Namco hat das jedoch nichts mit der Technik zu tun. Es geht viel mehr um die First-Party-Richtlinien von Sony und Microsoft sowie Sicherheitsbedenken. Innerhalb der Gaming-Community gelten die PC-Spieler nämlich als Cheater. Das spricht laut Katsuhiro Harada ebenfalls gegen das Cross-Platform-Play mit PC-Usern.

Wenn es um Xbox One gegen PS4 geht, dann ist anscheinend Sony noch „dagegen“.

Tekken 7 wird Anfang 2017 für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen. Einen genauen Termin hat Bandai Namco Entertainment bisher nicht genannt.
http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1283252

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen