Sony wird die leistungsstärkere Version der PS4 (Codename Neo) am 7. September 2016 auf einer Veranstaltung in New York vorstellen.

Dies berichten sowohl VICE Gaming als auch Gameblog.fr übereinstimmend aus mehreren „Quellen“, die mit der Event-Planung vertraut seien.

Eine Quelle erklärte gegenüber VICE, dass sich das Event hauptsächlich um die Technik der Konsole („technical showcase“) und weniger um Spiele drehen wird. Die Verantwortlichen bei Sony sollen aber noch nicht wissen, was sie genau präsentieren werden. Eine andere Quelle meint, dass Sony die Arbeit an den Entwickler-Versionen („development kits“) der „PS4 Neo“ abgeschlossen hätte und sie im gleichen Zeitraum (Anfang September) an die Entwickler verschickt werden sollen.

Die Konsole soll sich an Hardcore-Gamer richten, die über 4K-Fernseher verfügen und sich mehr 4K-Inhalte wünschen würden. Ob die PS4 Neo lediglich die Wiedergabe von 4K-Medien/Inhalten, 4K-Hochskalierung oder natives 4K-Gaming bieten wird, ist unklar. Die PlayStation 4 Neo soll komplementär zur PS4 existieren. Beide Varianten werden PlayStation VR unterstützen.


Quelle: VICE | Gameblog.fr

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen