Bethesda und id Software haben mit Unto the Evil das erste Multiplayer DLC für Doom veröffentlicht.

Das DLC bietet u.a. drei neue Multiplayer-Maps, eine neue Waffe und einen neuen spielbaren Dämon.

id Software führt zudem das Party-Play-System ein, das euch ermöglicht, alle Karten von Unto the Evil zu spielen, solange ihr gemeinsam mit einem Freund spielt, der den DLC besitzt. Wenn ihr selbst den DLC besitzt, kann jeder User in eurer Gruppe im Rahmen der Kartenrotation auf den DLC-Maps von Unto the Evil mitspielen.

Inhalt des Unto the Evil DLC:


Drei neue Multiplayer-Maps: Opfergabe, Kataklysmus und Ritual
Ein neuer spielbarer Dämon: Harvester
Eine neue Waffe: UAC-EMG-Pistole
Neue Ausrüstung: Kinetische Mine
Mehr Möglichkeiten bei der Anpassung Ihres DOOM-Marines, darunter zusätzliche Rüstungssets, Muster, Farben und Verspottungen
Neue Hack-Module

Unto the Evil ist jetzt zum Preis von 14,99 € oder als Teil des DOOM Season Pass für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich.

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen