Fireforge Games, die Entwickler des jüngsten Ghostbusters-Videogame hat drei Tage nach dem Release den Bankrott erklärt.

Das Unternehmen steht mit mindestens zwölf Millionen Dollar in der Kreide. In den veröffentlichten Unterlagen fand Kotaku heraus, dass die wenig gelungene Ghostbusters-Lizenz-Umsetzung in nur acht Monaten produziert wurde und das Unternehmen insgesamt noch 11,3 Mio. Dollar Schulden bei Tencent hat.


Quelle: Kotaku

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen