Microsoft hat mit Project Scorpio die nächste Generation der Xbox One angekündigt.

Technische Daten:


Sie bietet 6 Teraflops an Leistung (Xbox One etwa 1,31 Teraflops)
320GB/s Speicherbandbreite
8 Rechenkerne
Sie wird für 4K-Unterstützung entwickelt (Spiele, nicht nur Filme)
Sie wird für VR-Unterstützung entwickelt
Alle Inhalte und Spiele der Xbox One funktionieren auf Project Scorpio, sie gehört zur Xbox-One-Familie
Abwärts- und Aufwärtskompatibilität
Sie erscheint Ende 2017

Weitere Details wurden nicht bekannt geben, auch das Design der Konsole ist noch nicht verfügbar.

Im August 2016 erscheint die Xbox One S, eine Slim-Variante der One mit optionaler 2TB-Festplatte.

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen