Capcom hat neue Details zu zwei zusätzlichen Karten sowie dem „Upgrade Pack“ für ihren Shooter Umbrella Corps enthüllt.

Die beiden neuen Areale werden Kennern der „Resident Evil“-Serie jedenfalls bekannt vorkommen:

„Die ‚Raccoon City‘-Karte bietet breite Straßen der Stadt, die um klaustrophobisch enge Abwasserkanäle ergänzt werden. Oben liefern sich Spieler heiße Deckungskämpfe hinter Autowracks, unten kann der Feind schnell umlaufen werden. ‚Die Polizeistation‘ dagegen besteht zu einem großen Teil aus improvisierten Barrikaden, die aber nicht viele Versteckmöglichkeiten bieten. Hier wird das Spiel bevorzugt im Nahkampf ausgetragen, wodurch vor allem das dynamische Deckungssystem sowie der taktische Schild an Bedeutung gewinnen.

Beide Karten sind sowohl in allen Mehrspielermodi als auch in der Solo-Variante ‚Das Experiment‘ verfügbar.“

Das angekündigte „Upgrade Pack“ beinhaltet eine umfangreiche Sammlung von zusätzlichen Charaktermodellen, Aufnähern, Waffen, Farben und Emotes. Der DLC bietet die Möglichkeit, mit Chris Redfield, Albert Wesker, Leon S. Kennedy, Barry Burton, Jake Muller und Hunk in die Schlacht zu ziehen.

Das „Upgrade Pack“ ist entweder separat oder als Teil der Deluxe Edition erhältlich. Via Steam und im PSN kann „Umbrella Corps“ ab sofort vorbestellt werden.

Das Spiel wird am 21. Juni 2016 für den PC und die PS4 erscheinen.


Quelle: Capcom

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen