Epic Games hat die Eröffnung eines neuen Verlagsbüros in Berlin bekannt gegeben.

Mit der Eröffnung möchte der Entwickler seine »globale Reichweite ausbauen« und gezielt Spieler in Europa und Russland ansprechen und betreuen.

Epic Games President Paul Meegan:


Die beste Möglichkeit, für unsere Spieler da zu sein, besteht darin, direkt vor Ort vertreten zu sein. Unsere europäische und russische Community ist uns sehr wichtig, und die Eröffnung unseres Büros in Berlin ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass die Spieler vom ersten Tag an Spaß an unseren Spielen haben.

Die Leitung in der deutschen Hauptstadt übernehmen Paw Larsen, Director of Publishing für Westeuropa, und Sergey Galyonkin, Director of Publishing für Osteuropa.

Beide bringen Branchenerfahrung durch ihre vorherigen Jobs bei Riot Games und Wargaming.net mit. Ihre Expertise und Erfahrung soll wohl vor allem für den F2P-Moba-Titel Paragon eingesetzt werden.

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen