H1Z1 wird in zwei eigenständige Spiele aufgeteilt, die jeweils von eigenen Teams entwickelt werden.


Die beiden neuen Titel werden H1Z1: Just Survive und H1Z1: King of the Kill heißen.

Das bisherige Spiel, also der Open-World-Zombie-Überlebenskampf, wird demnächst H1Z1: Just Survive heißen. H1Z1: King of the Kill wird hingegen als „Shooter-Spektakel“ beschrieben, das groß angelegte Schlachten und überlebensorientierte Spielmodi à la „Battle Royale“ bieten soll.

H1Z1: King of the Kill soll im Sommer 2016 die Early-Access-Phase hinter sich lassen und für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Die Entwickler haben sich für diese Trennung entschieden, weil sie im vergangenen Jahr zwei Trends bei den Spielern festgestellt hätten. Die eine Hälfte spielte fast ausschließlich den Battle-Royale-Modus und die andere Hälfte tummelte sich im ursprünglichen Überlebensspiel. Fortan sollen beide Fraktionen besser unterstützt werden.

Die Aufspaltung des Spiels in zwei Teile wird am 17. Februar 2016 vorgenommen. Spieler, die bereits die Early-Access-Version besitzen, werden Zugriff auf beide Titel erhalten.

Alle bisher erlangten Kisten, Schlüssel und Gegenstände werden entsprechend verdoppelt. „Air Drop Tickets“ sind anschließend nur in H1Z1: Just Survive verfügbar und „Event Tickets“ nur in H1Z1: King of the Kill. Nach der Umstellung werden H1Z1: Just Survive und H1Z1: King of the Kill jeweils 19,99 Dollar kosten – beide Titel bleiben zunächst im Early-Access-Status. Z

Zugleich stellen die Entwickler klar, dass keines der beiden Spiele (nach dem Early-Access-Ende) auf ein Free-to-play-Modell umgestellt werden sollen. Optionale Ingame-Transaktionen (Daybreak Cash) wird es in beiden Titeln aber geben.


Quelle: Steam

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen