Publisher Starbreeze hat den Release von Overkill’s The Walking Dead verschoben.

Das kooperative Survival-Horror-Action-Rollenspiel auf Basis der Comics wird nicht mehr in diesem Jahr scheinen, sondern erst in der zweiten Jahreshälfte 2017.

Darüber hinaus konnte sich das schwedische Studio eine Partnerschaft und damit verbunden eine Investition in Höhe von 40 Mio. Dollar vom koreanischen Entwickler Smilegate sichern.

Diese Partnerschaft erlaubt es Starbreeze einerseits, die eigenen Spiele (z.B. Payday 2) über Smilegates-Plattform in Asien zu vertreiben und andererseits einen kooperativen Ego-Shooter aus der Crossfire-Reihe für den westlichen Markt zu entwickeln.

Crossfire ist laut Smilegate einer der erfolgreichsten Online-Shooter und verzeichnet mehr als 500 Mio. Spieler.


Quelle: Gamesradar

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen