Wie es aussieht, wurde der Steam Store, bzw. die Cachingserver von Valve „gehackt“ …

Man hatte z.T. Zugriff auf die Daten andere User usw.


Im Moment sollte man daher keine Steam Store URLs besuchen/anklicken …
und PayPal-Nutzer sollten sicherheitshalber bei PayPal in den Einstellungen die automatisch autorisierte Zahlung von Steampowered widerrufen.

Offizielles Statement von Valve gibt es noch nicht.


Quelle: Steam | Twitter

Über den Autor

Ostwestfale, Baujahr 1971 - Gamer seit "1985"

Meine PC-GOTY für 2016: Doom (PC), Uncharted 4 (PS4)
Aktuell spiele ich: Rocket League (PC), Titanfall 2 (PC)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen