Nach mehreren Betaversionen hat Bethesda nun den ersten Patch 1.2 in der Finalversion für die PC-Version ihres RPG Fallout 4 released.

Der Patch beseitigt unter anderem diverse Speicher- und Performance-Probleme und löst den Terminal-Bug.

Changelog 1.2:


Neue Funktionen

• Ziffernblock-Tasten können jetzt zur Neubelegung genutzt werden. (PC)
• Neubelegung von „Aktivieren“ funktioniert ab sofort auch bei Schnellmenüs. (PC)

Fehlerbehebungen

• Allgemeine Speicher- und Stabilitätsverbesserungen.
• Leistungsverbesserungen innerhalb der Corvega-Fertigungsanlage.
• Es wurde ein Fehler behoben, durch den ausgerüstete Waffen nach dem Abschließen von „Wiedersehen macht Freude“ gesperrt wurden.
• Problembehebung bei Terminals, die nicht mehr verlassen werden konnten.
• Es wurde ein Fehler behoben, durch den „Wenn die Freiheit ruft“ nicht abgeschlossen werden konnte.
• Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Gesundheit des Spielers während der Quest „Selbstvertrauen ist alles“ fortlaufend regeneriert wurde.
• Es wurde ein Fehler in Verbindung mit Sprüngen ins Wasser und dem Laden von Spielständen behoben.
• Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellung „Lichtstrahlenqualität“ im Startprogramm nicht richtig gespeichert wurde.

Die entsprechenden Patches für die Konsolen-Versionen (PS4/X1) kommen in den nächsten Tagen.


Quelle: Steam

Kommentar verfassen