Warner will die PC-Version von Batman: Arkham Knight ab Ende Oktober wieder verkaufen.


Passend dazu sollen auch weitere Updates für das Spiel veröffentlicht werden, um es weiter zu verbessern.

Auch soll dann auch die DLCs verfügbar sein, die man seit dem Launch des Spiels für die Konsolenversionen veröffentlicht hat.

Im Juni hatte man den Verkauf der PC-Fassung nach massiven Problemen eingestellt. Anfang September wurde wiederum ein vorläufiger PC-Patch für Arkham Knight veröffentlicht, der bereits diverse Verbesserungen vornimmt.

Derzeit arbeitet man unter anderem an SLI- und Crossfire-Support, an einem Arbeitsspeicher-Problem, das im Zusammenhang mit Windows 7, 8 GB RAM und einigen Nvidia-GPUs auftreten kann, sowie an weiteren Problemen mit Windows 10 und AMD-GPUs.


Quelle: Steam Forum

Kommentar verfassen