Lost Planet 3 Entwickler Spark Unlimited wurde geschlossen.


Der Studio war 2002 gegründet worden und begann seine Tätigkeit mit einer Portierung von Call of Duty: Finest Hour, ehe mit Turning Point: Fall of Liberty ein erster eigener Titel folgte. Mit Capcom arbeitete man zuletzt an Lost Planet 3 und Yaiba: Ninja Gaiden Z.

Als Grund nannte man vor allen Dingen, die neuen Möglichkeiten von kleineren Mobile-Entwicklungen an, die Spark in dieser Form nicht zuträglich seien und den Entwickler quasi überflüssig machen würden. Aus diesem Grund wird das Geschäft im bisherigen Umfang eingestellt. Diverse Splittergruppen des Studios sollen sich getrennt voneinander jedoch neuen, dynamischeren Projekten annehmen, die sowohl innerhalb als auch außerhalb des Business liegen würden. Die hauseigenen Assetts sollen meistbietend verkauft werden.


Quelle: IGN AU

Kommentar verfassen