Sony hat in der letzten Woche ein neues Update zu Guerilla’s Shooter Killzone: Shadow Fall released.

Dieses führt unter anderem eine neue Ingame-Währung ein. Diese trägt den Namen „Valor“ und kann per Multiplayer-Score verdient werden.


Durch die Umwandlung eures Multiplayer-Scores in Valor könnt ihr die neuen Credits anschließend dafür einsetzen, um euch diverse Gegenstände zur Personalisierung zuzulegen. Diese sind in sogenannten Mystery Boxes enthalten, in denen über 80 verschiedene Gegenstände schlummern, darunter Skin Packs, Voice Packs oder Move Packs.

Diese Gegenstände waren bereits zuvor erhältlich, standen bisher aber ausschließlich via Mikrotransaktion zur Verfügung. Unabhängig davon können die Valor-Punkte auch dazu genutzt werden, Gameplay Boxes zu erwerben, die zwölf verschiedene Boosts wie beispielsweise ein höheres Bewegungstempo umfassen.


Quelle: VideoGamer | Gameswelt

Kommentar verfassen