Der Start des Echtgeld-Auktionshauses im Action-Rollenspiel Diablo III wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Außerdem wurde für die nächste Woche ein Client-Patch angekündigt, das u.a. diverse Bugfixes und Probleme beseitigen soll.

Wie der Community Manager Nethaera im offiziellen Forum bekanntgab, liegt der Fokus der Entwickler derzeit darauf, die bestehenden Probleme im Spiel zu beheben. Die Entwickler wollen den Käufern die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten, bevor das Echtgeld-Auktionshaus an den Start geht. Aus diesem Grund kümmert sich das Team zunächst um die allgemeine Stabilität und diverse andere Dinge.